Atomkraftwerke sofort abschalten!

Liebe Unterstützer_innen,
ihr lest soeben den ersten Newsletter des Bündnisses „Sofort Abschalten!“

Was wollen wir?

Die Stillegung aller Atomanlagen wird nicht im Parlament, sondern auf der Straße erstritten! Wir wollen mit der Petition den laufenden Protest ergänzen und den Druck auf die Atom-Lobby und die Regierung erhöhen.
Wir wollen die benötigte Mindestanzahl von 50.000 Unterschriften schon vor der Veröffentlichung der Petition auf den Bundestagsservern auf der Straße sammeln: Denn nur der Druck durch die Bevölkerung wird die Stilllegung aller Atomanlagen durchsetzen!
Über die ganze Laufzeit der Petition hoffen wir auf… … naja, Ihr dürft noch Wetten abgeben: wieviel hunderttausend Leute schaffen wir denn zusammen zum Unterschreiben zu bringen?

Was könnt Ihr zur Kampagne beitragen?

Wir brauchen Leute, die Newsletter schreiben, mit uns Presseerklärungen formulieren, eingehende Emails beantworten, in für sie passenden Schichten das virtuelle Büro besetzen, um telefonische Anfragen anzunehmen… Vielleicht habt ihr aber auch geniale Ideen, wie wir die Petition in öffentlichen Aktionen in die klassischen Medien bekommen? Wir brauchen Eure Spenden, denn diese Kampagne wird eine Menge Kohle kosten. Wir brauchen eure Werbung für unsere Accounts bei Twitter, Identi.ca und Facebook. Wir brauchen eure Mails an all eure Freunde. Wir brauchen Eure Motivation, dem Wahnsinn endlich ein Ende zu setzen!
Informiert auch eure FreundInnen und Bekannte, um die Petition noch erfolgreicher zu machen. Wendet euch an info@sofort-abschalten.de, falls Ihr darüber hinaus bei der Kampagne aktiv werden möchtet.

Werdet jetzt aktiv!

Derzeit finden viele Aktionen, Mahnwachen, Spaziergänge statt… auch in deiner Nähe! Geh dort hin, nehm Unterschriftenlisten mit und mach Werbung für den sofortigen Ausstieg aus dem Atomwahnsinn. Informiere Dich über alle anstehenden Aktionen hier:

Viele Grüße, Eure AktivistInnen von der Kampagne „Sofort Abschalten!“
   
Und zu guter Letzt:

Wer sind wir?

Das Bündnis „Sofort Abschalten!“ wurde von den südwestdeutschen Anti-Atom-Initiativen gemeinsam mit Franziska Heine und anderen Einzelpersonen ins Leben gerufen.
Die „Südwest-Inis“ sind ein Zusammenschluss verschiedener Anti-Atom-Initiativen aus dem Südwesten – von Freiburg bis Köln – und kämpfen seit über 15 Jahren parteiunabhängig für den sofortigen Ausstieg aus der Atomenergie weltweit: http://atomausstieg-sofort.de
Franziska Heine wiederum kennen viele von Euch schon von einer anderen sehr erfolgreichen ePetition: 2009 haben mehr als 134.000 Menschen die Petition „Keine Indizierung und Sperrung von Internetseiten“ mitgezeichnet. Die Initiative war so erfolgreich, dass die Umsetzung des Zugangserschwerungsgesetzes von der neugewählten Bundesregierung ausgesetzt wurde.
Kampagne „Sofort Abschalten!“
Web: http://sofort-abschalten.de
E-Mail: info@sofort-abschalten.de

Kommentare

Bild des Benutzers Sulina

Hallo, da bereits die Montagsgruppen erinnern an die DDR-`Wende` und der jahrzehntelange und europaweite birn-out in unserer Gesellschaft endlich beendet werden muß (neben Atom gibt es ja eine Fülle weiterer Risikotechnologien + borderline-Entscheidungen, nicht zuletzt dank Korruption !), ist - denke ich - zu fordern :
(Un-) Verantwortliche abdanken ! Neue Werte-Welt aufbauen !
An beidem können / sollten wir uns alle beteiligen !