[sofort-abschalten] 50.000 verfehlt, aber es geht weiter...

Liebe Unterstützer_innen,
 
Ihr lest nun den fünften Newsletter des Bündnisses „Sofort Abschalten!“
 
Wir befinden uns jetzt in der zweiten Halbzeit. Das Ziel der ersten Halbzeit, durch 50.000 Unterzeichnungen eine öffentliche Anhörung zu erreichen, haben wir trotz Eurer großartigen Unterstützung nicht geschafft. Doch die Unterstützung der Kampagne ist groß:
Die Online-Zeichnungen der ePetition liegen jetzt bei fast 21.000, und es gehen weiter kleine und große Päckchen und Faxe mit Unterschriftenlisten der schriftlichen Petition ein. Dies sind inzwischen allein weit über 23.000 Unterschriften.
Vielen Dank an alle Helfer_innen, ganz besonders auch an die BI Umweltschutz Lüchow-Dannenberg, die weiterhin die Listen sammelt.
 
Wie schon im letzten Newsletter geschrieben, behindert uns die Verwaltung des Petitionsausschusses stark. Noch immer werden wichtige Auskünfte zurückgehalten. Wir gehen aber weiter davon aus, dass jede_r Unterstützer_in 2x unterzeichnen darf, also für beide Einzel-Petitionen. Nutzt bitte diese Möglichkeit.
 
Eine sehr große Freude machte uns Animator und Animationsdozent Markus Wende (http://www.youtube.com/user/BugsTheBunny) vom „Atelier für Animationsfilm Berlin“ (http://www.animationsfilm.de) mit der Gestaltung eines tollen Werbespots: http://www.youtube.com/watch?v=wboN9JF5lRI
Herzlichen Dank dafür!
 
Für immer mehr Menschen in Deutschland ist klar: Atomkraft ist eine unverantwortlich gefährliche Technologie, zu der es genügend Alternativen gibt. Nur eine sofortige Stilllegung aller Atomanlagen verhindert immer weitere Störfälle wie zuletzt vor zehn Tagen in Biblis, bis hin zu Katastrophen wie Tschernobyl oder Fukushima. Und nur eine sofortige Stilllegung aller Atomanlagen stellt sicher, dass künftigen Generationen nicht die Bürde von immer noch mehr Atommüll zugemutet wird.
 
Als alternative für die Strom- und Energieversorgung braucht es die „3E“:
- Erneuerbare Energien
- Energiesparen
- Energieeffizienz
Wer etwas tiefer in das Thema einsteigen will, findet hier eine Menge Argumente:
- Knapp und praktisch: der Argumente-Flyer von .ausgestrahlt:
http://www.ausgestrahlt.de/fileadmin/user_upload/fukushima-mahnwachen/11...
- Strategisch und ausführlich: das 6-Schritte-Programm des BUND:
http://www.bund.net/bundnet/themen_und_projekte/atomkraft/energiewende_j...
- Schädliche Steuerverschwendung entlarvend: Studie des Umweltbundesamtes:
http://www.umweltdaten.de/publikationen/fpdf-l/3780.pdf
(48 Mrd. Euro umweltschädliche Subventionen pro Jahr in Deutschland)
 
Was könnt Ihr noch tun?
 
Weltweit wird es am 25.4. (Ostermontag) und 26.4. Erinnerung und Protest anlässlich des 25. Jahrestages von Tschernobyl geben. Beteiligt Euch bitte daran. Und die Ostermärsche der Friedensbewegung werden die fatale Verbindung von Atomkraft und Atombomben anprangern.
Die Termine der 12 Anti-Atom-Großdemos am Ostermontag findet Ihr hier:
http://tschernobyl25.de
 
Achtet bitte auf die vielen bevorstehenden Proteste und Aktionen vor Auslaufen des Moratoriums, z.B. Demos und Blockaden.
 
Wer hilft und sammelt noch Unterschriften auf den Tschernobyl-Demos am Ostermontag? Mailt uns rasch, wenn wir Euch noch Material schicken sollen. Danke!
 
Herzliche Grüße
Euer Sofort-Abschalten-Team
 
http://www.sofort-abschalten.de
E-Mail: info@sofort-abschalten.de
 
PS: Wir machen alles ehrenamtlich und haben es nicht geschafft, alle E-Mails der letzten Zeit zu bearbeiten. Entschuldigt bitte, wenn wir evtl. noch nicht geantwortet haben.